Erste Critical Mass in Salzwedel tritt in die Pedalen

Die Fahrrad-Tour führte einmal rund um die Salzwedeler Innenstadt. Dabei steuerten die Radler*innen zuerst den gerader erst für den Verkehr freigegebenen Südbockhorn an. Dieser zeigt deutlich das hier Fahrradverkehr nicht mitgedacht wurden und so konnte die Critical Mass auch schnell für Aufmerksamkeit bei den Autofahrer*innen sorgen, denn die kamen nicht vorbei. Mit einem Fahrradweg hätte es das nicht gegeben.

Auch bei der restlichen Strecke konnten sich die Fahrradfahrenden der Aufmerksamkeit der Autos sicher sein. Nicht alle reagierten rücksichtsvoll und fuhren gefährlich nah an der Gruppe vorbei. Rücksichtsvolles Fahren und Abstand halten sieht anders aus.

Im Anschluss konnten interessierte Radfahrer*innen mit den drei in dem Stadtrat vertretenen Parteien ins Gespräch kommen, um auf Missstände und Verbesserungswünsche in Bezug auf Radverkehr aufmerksam zu machen. Aus dieser Runde wurden im Anschluss gleich zwei konkrete Anträge für den Stadtrat formuliert, die die drei Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen/Die LINKE und SPD einbringen wollen.

Um auf das Thema Radverkehr auch weiterhin aufmerksam zu machen, wollen sich die Radfahrer*innen auch weiterhin immer am letzten Freitag im Monat am Rathausturmplatz treffen. Start ist 16.30 Uhr.

Neuste Artikel

Grüne in der Altmark: Wir erwarten, dass Giftschlammgrube restlos entsorgt wird

Lösungsgespräch in Grieben – Die Fährverbindung Ferchland-Grieben muss erhalten bleiben!

Landtagsbeschluss zu Brüchau – Es geht vorwärts!

Ähnliche Artikel