Stellungnahme der Fraktion zum Kreisentwicklungskonzept (KEK) 2030 für den Altmarkkreis Salzwedel

Mit dem Kreisentwicklungskonzept 2030 soll beschrieben werden, wie wir im Altmarkkreis bis 2030 leben wollen. Für den uns vorliegenden Entwurf möchten wir folgende Punkte ergänzen:

Bei dem Handlungsfeld 2: DIGITALISIERUNG UND MOBILITÄT wird nicht auf Kreis- und Ländergrenzen- übergreifender öffentlicher Nahverkehr eingegangen. Weiterhin ist das Thema Schienenverkehr überhaupt nicht im KEK 2030 enthalten. Daher empfehlen wir, als weiteres Handlungsfeldziel den Punkt

Handlungsfeldziel 3: Schienenverkehr reaktivieren und attraktiver gestalten

  • Die Reaktivierung der Bahnstrecke Salzwedel – Wustrow begleitet der Altmarkkreis unterstützend und unterstützt so Güter- und Personennahverkehr wieder auf die Schiene zu bringen.
  • Die Reaktivierung der Bahnstrecke von Salzwedel nach Oebisfelde bietet eine touristisch wichtige Verbindung der Grundzentren Klötze und Beetzendorf mit dem Naturschutzgebiet Drömling
  • Attraktive Anbindung von Bus und Bahn (auch Kreisgrenzen übergreifend) – um Bus und Bahn besser zu verzahnen sollen alle Bahnhöfe die für die Menschen im Altmarkkreis wichtig sind angefahren werden, sodass der öffentliche Nahverkehr weiter an Attraktivität gewinnt und das Auto für die Erreichbarkeit von Bahnhöfen an Bedeutung verliert.

Zum Handlungsfeldziel 5 „Energie & Klimaschutz“ möchten wir noch folgende ergänzende Ziele aufführen:.

Umbenennung Handlungsfeldziel 3 in „Konkrete Klimaschutzmaßnahmen voran bringen“:

  1. Umsetzung von Zielvorgaben für den Klimaschutz – Erarbeitung und Umsetzung eines Klimaschutzkonzeptes für den Altmarkkreis Salzwedel
  2. Klimaneutralität 2030 – Entwicklung des Kreises muss auf Klimaneutralität ausgelegt sein
  3. Förderung von Klimaschutzprojekten
  4. Ausbau ökologischer Maßnahmen auf den gesamten landwirtschaftl. Nutzflächen. Sie bringen die Ökosystemdienstleistung (bspw. Bestäubung) wieder in Balance. Wasser und intakte Ökosysteme sind die Voraussetzung für den dauerhaften Bestand der Land- & Forstwirtschaft und machen diese widerstandsfähiger gegen die Auswirkungen der Klimakatastrophe

Neuste Artikel

photography of tall trees at daytime

Anschlag auf Bahnhof Seehausen – Es braucht ein Ende der Eskalation!

photography of tall trees at daytime

Pressemitteilung: Wir möchten uns bei Landrat Patrick Puhlmann für sein besonnenes Verhalten gegenüber den Baumbesetzer*innen im Seehäuser Wald bedanken.

Ähnliche Artikel