Pressemitteilung: David Elsholz zur Demo der A14 Befürworter

Folgende Pressemitteilung hat unser Osterburger Stadtrat David Elsholz herausgegeben:

Ich bin entsetzt darüber wie hier eine selbsternannte Mehrheit an Befürwortern zu einer
Demonstration antritt und als Entschuldigung angibt, die BürgerInnen möchten doch bitte die
Unannehmlichkeiten der Demo entschuldigen. Hier wurde mit einer Ignoranz, der Menschen
gegenüber gezeigt, wie Egoistisch das auftreten der Befürworter ist.

Ich bin immer für das Recht zur Demonstrationsfreiheit und halte es für sehr wichtig, dass jeder
seine Meinung Vertreten darf aber doch bitte im vernünftigen Maß und gegebener Sachlichkeit.
Die Menschen in den betroffenen Ortschaften waren zu recht verärgert über die geplante Route der
Demonstration.

Es ist auch nicht hinzunehmen wie sich der Aufruf zur A14 Demo gestaltet hat, es wurde unter
anderem auf den offiziellen Seiten der Hansestadt Osterburg ( Facebook und Internetseite ) zu
dieser Demonstration aufgerufen. Trotz des mehrmaligen Hinweises durch mich, auf das
Neutralitätsgebot der Gemeinde, wurde ich darauf hingewiesen, dass es sich um eine Veranstaltung
der Hansestadt Osterburg handelt.

Dies ist für mich nicht nachvollziehbar, da es zu dieser Entscheidung keinen offiziellen Beschluss
gegeben hat und es sich damit nicht um eine Veranstaltung der Gemeinde handeln konnte.
Ich bitte daher alle politischen Entscheidungsträger vor allem auch den Bürgermeister der
Hansestadt Osterburg sich daran zu erinnern das Sie gewählte Vertreter der Bevölkerung sind und in
ihrer Funktion Neutralität zu wahren haben.

Gerne können Sie ihre privaten Seiten zu solchen Aufrufen nutzen.

Ebenfalls sollten wir uns bei allem auch immer wieder auf einen demokratischen Diskurs besinnen,
gerade in diesen Zeiten, in denen die Verunsicherung der Bevölkerung weiter zunimmt. Es wird
leider gerade im Internet, bei kritischen Themen zunehmend unsachlich Argumentiert und wenn
kein Argumente mehr da sind wird Diffamiert und Beleidigt.

Die zunehmende Verrohung auch im politischen Gespräch nimmt deutlich zu und das ist für
niemanden hinnehmbar! Wenn wir es selbst in der Politik nicht hinbekommen persönliche Dinge
heraus zu lassen, brauchen wir uns auch nicht Wundern das es sich in weiten Teilen der Gesellschaft
weiter verankert.

Neuste Artikel

photography of tall trees at daytime

Anschlag auf Bahnhof Seehausen – Es braucht ein Ende der Eskalation!

photography of tall trees at daytime

Pressemitteilung: Wir möchten uns bei Landrat Patrick Puhlmann für sein besonnenes Verhalten gegenüber den Baumbesetzer*innen im Seehäuser Wald bedanken.

Ähnliche Artikel